Menü Schließen
Feedback im Mitarbeitergespräch

Feedback in der Mitarbeiterführung

Wenn es um Feedback in der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter:in geht, sind Mitarbeitergespräche der Dauerbrenner.

In diesen Gesprächen sollen Mitarbeiter:innen die Gelegenheit bekommen, ihre Arbeit zu reflektieren und zu überlegen, ob ihre Ziele erreicht wurden. Außerdem soll in einem Mitarbeitergespräch ein großer Fokus auf der Weiterbildung und dem Entwicklungsspielraum für Mitarbeiter:innen liegen.

Um Verbesserungen zu erreichen, dürfen in Mitarbeitergesprächen auch kritische Punkte angesprochen werden. Aus meiner Sicht sollte das von beiden Seiten aus möglich sein, damit gemeinsam geschaut werden kann, ob und wie Verbesserung möglich ist.

Damit ein Mitarbeitergespräch erfolgreich ist, ist ein ehrliches und echtes Feedback wichtig. Es soll Möglichkeiten eröffnen und Wachstumsspielräume aufzeigen. Die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Mitarbeiter:in und Führungskraft soll dabei im positiven oder neutralen Bereich bleiben.

Im heutigen Artikel gebe ich dir die 5 besten Links an die Hand, um ein gelungenes Feedback in die nächsten Mitarbeitergespräche einzubauen.

Denn ohne Feedback gibt es keine Weiterentwicklung.

Um im Rahmen des Mitarbeitergespräches konstruktive Kritik einbringen zu können, braucht es etwas Vorbereitung. Daher empfehle ich, dafür etwas Zeit einzuplanen und im Vorfeld bereits Gedanken dazu zu machen.

Sowohl wie du das Mitarbeitergespräch strukturieren möchtest, als auch darüber, wie du die Stimmung und den Rahmen des Gesprächs so gestalten kannst, dass es souverän und ruhig abläuft.


Hier die besten Links:

Feedbackgespräch: Ablauf, Vorbereitung, Tipps


Die Website Karrierebibel ist aus meiner Sicht immer wieder einen Besuch wert. Besonders bei diesem Thema gefällt mir der klare Aufbau sowie die Struktur für ein Feedbackgespräch. Der Artikel gibt eine gute Übersicht und zeigt den typischen Ablauf eines Feedbackgesprächs mit Mitarbeiter:innen.

https://karrierebibel.de/feedbackgespraech/



Das Kommunikationsquadrat nach Schulz von Thun


Für mich die Grundlage für eine wertschätzende Kommunikation und somit auch für Feedbackgespräche. Ein Modell, das durch seine Klarheit und scheinbare Einfachheit beeindruckt. Meine jahrelange Schulungserfahrung hat mir immer wieder vor Augen geführt, wie einfach dieses Modell auf den ersten Blick ist. Immer wenn ich es vorgestellt habe, habe ich vielseitiges nicken und Verständnis gesehen. Es bietet eine gute Grundlage und den Einstieg für gelingende Feedbackgespräche.


https://www.schulz-von-thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat



Mach den Selbsttest
entdecke deine

inneren Antreiber


Gewaltfreie Kommunikation & Feedback: Zwei wunderbare Partner

In diesem fünfminütigen Video wird das Modell der gewaltfreien Kommunikation super erklärt. Sie sollte in jedem Feedbackgespräch, in jedem Kritikgespräch und in jeder alltäglichen Kommunikation ihren Platz haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gewaltfreie Kommunikation

Konstruktive Kritik im Feedbackgespräch

Konstruktive Kritik ist eine echte eine Herausforderung, wenn es ums Thema Feedback und Mitarbeitergespräche geht. Asana räumt mit alten Annahmen wie der Sandwiche-Methode auf.

Meiner Meinung nach hat diese sowieso noch nie so richtig gepasst. Wenn Kritik persönlich und abwertend formuliert wird, nutzt es wenig, wenn zu Beginn und am Ende ein Lob steht. Dass dies meist sowieso nur gegeben wird, um die Form zu wahren, kommt beim Gesprächspartner immer an und löst somit eher Widerstand aus.

Dieses Feedback wird immer den eigentlichen Zweck verfehlen und große Irritation auf der zwischenmenschlichen Ebene auslösen.


https://asana.com/de/resources/constructive-criticism


Emotionale Vorbereitung auf das Mitarbeitergespräch

Die wahrscheinlich wichtigste aller Vorbereitungen.

Je entspannter die Gesprächspartner in das Gespräch gehen, desto besser die Aussichten, ein wirklich konstruktives Gespräch führen zu können.

Um zur Ruhe und in einen Zustand von Entspannung zu kommen, nutzt man am besten die Atmung. Die haben wir immer bei uns und können sie ohne Probleme einsetzen. Sie ist also immer ein tolles Instrument, um Stress abzubauen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von breathball.com zu laden.

Inhalt laden


Hier findest du meine neuesten Artikel

  • Sei stark: Wie Du Negative Glaubenssätze auflösen kannst
    Negative Glaubenssätze und innere Antreiber können uns das Leben manchmal richtig schwer machen. In diesem Artikel widmen wir uns dem Antreiber „Sei Stark“. Was kann…
  • Feedback in der Mitarbeiterführung
    Wenn es um Feedback in der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter:in geht, sind Mitarbeitergespräche der Dauerbrenner. Inhalte Verbergen 1 Feedbackgespräch: Ablauf, Vorbereitung, Tipps 2 Das…
  • August Rückblick: Business und was sonst noch los war
    Der August ist für uns Selbstständige immer ein Monat, in dem die gewohnte Routine unterbrochen wird. Viele meiner Kund:innen sind im Urlaub und genießen den…
  • Innere Antreiber, Quatschis und Co.
    „Ich bin so im Stress! Eigentlich liebe ich meine Arbeit, aber momentan bin ich völlig am Ende. Selbst wenn ich freihabe, drehen sich meine Gedanken…
  • Manipulation erkennen
    Woran erkennst du, dass du manipuliert wirst? Lob und Manipulation „Das haben Sie aber super gemacht.“ „Es gibt keine bessere Mitarbeiterin als Sie.“ „Sie sind…
  • „Das muss ich alleine schaffen, oder doch nicht?
    Verhaltensmuster die nerven, Gewohnheiten die sich nicht verändern lassen. Viele von uns würden gerne etwas ändern und schaffen es alleine einfach nicht. Meist liegen die…
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.